B.- Boys

Zurück

 

“De enige echte Tex Mex Rock´n´Roll-Band” ist unterwegs.
Heckflossen angeschraubt und immer weiter in Richtung der
untergehenden Sonne.
Gerade noch in Nevada, morgen vielleicht schon am Niederrhein?
Wer einmal mit Bobby Peru und seinen schwitzenden Genossen in
illustrer Runde zusammengesessen hat, der weiß, wo´s langgeht.
Wo der Staub in der Kehle festklebt und die Geier schon warten.

Zur Sache, Hombre!

Unzählige Auftritte in den Niederlanden, Deutschland und Frankreich, und es ist kein Ende in Sicht. Die B.-BOYS besteigen alles, was einer Bühne ähnelt, mit der Sonne im Rücken, der Sonne entgegen.
Und auch wenn die Highways nicht enden wollen und nachts immer dubiosere Motels ihre Pforten öffnen, treiben Hunger und Schmacht nach Ruhm und Reichtum die B.-BOYS weiter an. Ihre Musik brauchen sie nicht selbst zu beschreiben, das haben schon andere getan:

"Tex-Mex, ein kleines bißchen Rockebilly dazu, das Ganze mit der Rotzlöffel-Attitüde des Punk-Rock verfeinert und auf geht´s. Tito & Tarantula, aber auch Herman Brood und Bad Company schauen kurz und einflußreich vorbei (was ja nicht die schlechteste Gesellschaft ist, oder?). So schaffen es die B.-BOYS, echten, authentischen Titty-Twister-Sound zu generieren. Feine Sache, mit mächtig Power unter der Haube!" (poeplesound)

Seit April 1996 sind sie unterwegs: Quer durch Nordrhein-Westfalen, die niederländischen Grenzgebiete und zweimal bis nach Südfrankreich - die B.-BOYS. Gitarre, Baß, Schlagzeug, dazu Leadgesang und zwei Chorsängerinnen, die POPSY-WOPSIES - it´s only Rock'n'Roll, but they like it.

Gemeinsam haben sie unzählige Autobahnkilometer und -stunden hinter sich. Was treibt sie an ? Es ist die Bühnensucht, und es ist das Wissen "It's a long way to the top, if you wanna Rock'n'Roll".

Und wer sind die B.-BOYS ? "Das sind die Jungs, die im Puff die Kondome wegräumen" (Herman Brood, "I was your bucket boy in the whorehouse"). Und die POPSY-WOPSIES sind dann die ... ?

Nach der KICK THE B.-TOUR (4/96-10/97, inklusive Côte d'Azur-Tour) gönnten sich die POPSY-WOPSIES eine kleine Pause und ließen die B.-BOYS auf der NO SEX-TOUR alleine ziehen (11/97-6/98). Danach war die Band von Mitte 98 bis August 99 wieder gemeinsam unterwegs auf der TITS 'N' ASS-TOUR 98/99 (inklusive Côte d´Azur-Tour).

Gleichzeitig wurde im BOGEY'S BAR STUDIO an den Aufnahmen zur ersten CD SPANISH SUN gearbeitet. 43 Titel wurden aufgenommen, aber nur 16 durften auf die erste CD der B.-BOYS ...

Die CD SPANISH SUN (erschienen am 3. September 1999) wurde dann live präsentiert auf der SPANISH FLY-TOUR (9/99-8/00). Währenddessen gab es wieder Studioarbeit für die zweite CD der Band: DEEP DEPARTURE (erschienen am 7. November 2000).

Nach Abschluß der SPANISH FLY-TOUR waren die B.-BOYS (mit den POPSY-WOPSIES als “special guests”) seit Herbst 2000 unterwegs auf der TEX MEX-TOUR (10/00-12/01), an die sich die PUSSYLOVERS-TOUR 2002 (ab Januar 2002) jetzt anschließt.

HÖRPROBEN

    taken from the album SPANISH SUN (BOGEYMAN MUSIC, BM 0199), 9/1999

SPANISH SUN          DON´T KNOW          VAMPIRE          I WANT YOU

NIGHT COAST          HANGIN´ AROUND

format: MP3, songs are   n o t   complete

BAD FEL taken from the album DEEP DEPARTURE (BOGEYMAN MUSIC, BM 0400), 11/2000 

hier geht´s weiter       zurück zur Liste      Buchen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Kostenlose Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!